Erste Schritte mit Analyze

Erfahren Sie, wie Sie dynamische Earned-Media-Berichte erstellen können.

Cheyenne V. avatar
Verfasst von Cheyenne V.
Diese Woche aktualisiert

Meltwater bietet eine Vielzahl von Berichts- und Dashboard-Optionen, die jeweils auf unterschiedliche Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Analyse ist ein Tab innerhalb von Explore, der benutzerdefinierte Berichte und Dashboards für Earned Media generiert. Es ermöglicht einen maßgeschneiderten Ansatz zum Verständnis der Wirkung und Reichweite der Medienberichterstattung.

Hinweis: Wenn Sie über Engage verfügen, finden Sie Owned Reporting in „Analysieren“. Erfahren Sie mehr über Erste Schritte mit Analysieren.

Analyse wurde entwickelt, um Ihren Prozess der Berichterstattung für Earned Media zu vereinfachen und komplexe Daten in anpassbare Berichte umzuwandeln.

Dieser Artikel behandelt:


Anforderungen

Bevor Sie ein Dashboard erstellen können, müssen Sie mindestens eine Suche in Explore speichern. Erfahren Sie mehr über das Erstellen einer gespeicherten Suche.


Arten von Dashboards

Sehen wir uns nun die verschiedenen Arten von Dashboards an.

Markenbericht, Benchmark-Bericht und Kampagnenberichte

  • Markenbericht – Erhalten Sie Einblick in die Markenbekanntheit und erstellen Sie Berichte darüber, indem Sie Metriken wie die Anzahl der Nennungen, die Reichweite, die Tonalität, die Berichterstattung nach Markt und die wichtigsten Themen einschließen.

  • Benchmark-Bericht – Vergleichen Sie Marken, Themen oder Wettbewerber, um ihren Anteil am Share of Voice in Bezug auf Nennungen, Reichweite, Tonalität, Quellenart und Märkte zu verstehen.

  • Kampagnenbericht – Analysieren Sie die Nennungen aus Ihren Kampagnen für verschiedene Medientypen, Engagement-Werte und Reichweiten und erstellen Sie Berichte darüber. Heben Sie die wichtigsten Ergebnisse in Bezug auf die Berichterstattung hervor.

Berichterstattungs-Bericht

Zeigen Sie Ihren Stakeholdern Ihre Earned-Media-Berichterstattung.Verwenden Sie diese Option für Kampagnen, Probleme, die Sie verfolgen, oder regelmäßige Berichte.

Canvas- und Folienlayout-Berichte

  • Leeres Dashboard (Canvas-Layout) – Beginnen Sie von vorne mit einem leeren Dashboard. Dieses kann als PDF heruntergeladen werden.

  • Leeres Dashboard (Folienlayout) – Beginnen Sie ganz von vorne mit einem leeren Dashboard im Folienformat, das Sie problemlos in eine PDF-, PPT- oder Google Slides-Datei exportieren können.

Earned-Media-Messung

Die Vorlage für den Earned-Media-Analysebericht kann mit demselben Design und denselben Inhalten erstellt werden wie die ersten 4 Berichtsvorlagen (Berichterstattung, Kampagne, Marke und Benchmark). Die Erstellung eines maßgeschneiderten Berichts, der für Sie und Ihre Stakeholder funktioniert, kann zeitaufwändig sein. Deshalb kann es sinnvoller sein, die Suchanfragen eines guten Berichts zu ändern, als denselben Bericht von Grund auf neu zu erstellen. Erfahren Sie mehr über die Erstellung eines Earned-Media-Analyse-Dashboards.

Klassische Dashboards

Zusätzlich zu den oben genannten Arten von Dashboards können Sie auch ein klassisches Dashboard erstellen. Erfahren Sie mehr über Erste Schritte mit klassischen Dashboards.


Ein Dashboard erstellen

Es gibt zwei verschiedene Workflows zum Erstellen eines neuen Dashboards: einen für Marken-, Benchmark-, Kampagnen- und Berichterstattungs-Berichte und einen anderen für Canvas- und Folienlayoutberichte.

Einen Markenbericht, Benchmark-Bericht oder Kampagnenbericht erstellen

  1. Klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf Analyse

  2. Klicken Sie auf Starten

  3. Navigieren Sie zu der Art von Dashboard, die Sie erstellen möchten (Markenbericht, Benchmark-Bericht oder Kampagnenbericht)

  4. Klicken Sie auf Erstellen

  5. Wählen Sie bis zu zehn Eingaben aus Dies sind Ihre Explore-Suchen oder Tags.

  6. Ihre Vorlage wird geladen

  7. Um Ihr Dashboard zu teilen:

    1. Klicken Sie auf Teilen.

    2. Wählen Sie einen Berichtstyp aus:

      1. Link

      2. Als PowerPoint-Datei herunterladen

      3. Als PDF herunterladen

      4. Zu Google Präsentationen hinzufügen

Erstellung eines Berichterstattungs-Berichts

  1. Klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf Analyse

  2. Klicken Sie auf Starten

  3. Wählen Sie Vorlage für Berichterstattungs-Bericht aus.

  4. Wählen Sie bis zu 10 Eingaben für Ihren Bericht aus.

  5. Klicken Sie auf Generieren.

  6. Wählen Sie Kennzahlen für den Abschnitt „Zusammenfassung“ aus:

    1. Standardmäßig sind 6 Kennzahlen enthalten.

    2. Um weitere Kennzahlen hinzuzufügen, klicken Sie oben rechts auf der Seite auf Insight hinzufügen. Damit öffnen Sie unsere Insights-Bibliothek, die alle verfügbaren Insights enthält.

    3. Um ein Insight zu entfernen (und auf andere Optionen zuzugreifen), klicken Sie auf das Kebab-Menü.

    4. Um ein Insight zu verschieben, klicken Sie darauf und ziehen Sie es an die entsprechende Stelle.

    5. Um die Größe eines Insights zu ändern, verwenden Sie den Pfeil in der rechten Ecke.

  7. Wählen Sie die Berichterstattung aus, die hervorgehoben werden soll:

    1. Im Abschnitt „Übersicht über die Berichterstattung“ finden Sie 3 oder 5 Abschnitte:

      1. Standardmäßig werden „Online-News“, „Social Media“ und „Print“ angezeigt. Bonus: Wenn Sie TV Eyes haben, finden Sie insgesamt 5 Abschnitte, einschließlich TV und Radio.

    2. Standardmäßig werden die Top 10 Nennungen nach Reichweite in „Hervorgehobene Berichterstattung“ aufgenommen.

    3. Bewegen Sie den Mauszeiger über die rechte obere Ecke von „Hervorgehobene Berichterstattung“ und wählen Sie das Inhaltssymbol aus, um eine Liste mit Nennungen anzuzeigen, aus denen Sie eine Auswahl treffen können.

    4. Heben Sie die Auswahl der Nennungen auf, indem Sie auf das (x) klicken, und wählen Sie die Nennungen aus, die angezeigt werden sollen, indem Sie auf das Symbol (+) klicken.

    5. Inhalte können aus anderen Suchen und Tags ausgewählt werden. Klicken Sie auf das Bleistift-Symbol, um verschiedene Eingaben auszuwählen.

  8. Wählen Sie die Anzahl der Nennungen in der Übersicht über die Berichterstattung aus: Dieser Abschnitt dient dazu, Ihren Stakeholdern zusätzlich zu den von Ihnen hervorgehobenen Medienberichten relevante Informationen bereitzustellen. Bewegen Sie den Mauszeiger über die obere rechte Ecke des Abschnitts „Übersicht über die Berichterstattung“, um die Standard-Nennungen von 10 auf 50 oder 100 zu ändern. Standardmäßig werden die Top 10 Nennungen nach Reichweite eingeschlossen. Erfahren Sie mehr über Reichweite und andere PR-Kennzahlen.

  9. Der Container passt sich automatisch an, um sicherzustellen, dass alle Nennungen richtig angezeigt werden. Um die Ansicht zu ändern, verwenden Sie die Eckpfeile.

  10. Um Ihr Dashboard zu teilen, klicken Sie auf Teilen. Eine PDF-Datei wird heruntergeladen, um sie mit Ihren Stakeholdern zu teilen.

Ein Dashboard mit Canvas- oder Folienlayout erstellen

  1. Wählen Sie Analysieren in der Navigationsleiste auf der linken Seite.

  2. Klicken Sie auf Starten

  3. Navigieren Sie zu der Art von Dashboard, die Sie erstellen möchten (Blank Canvas oder Blank Slide Report).

  4. Wählen Sie Erstellen aus.

  5. Ein leeres Dashboard öffnet sich

  6. So fügen Sie Insights zu Ihrem Dashboard hinzu:

    1. Klicken Sie auf Insights hinzufügen.

      1. Der Insight-Katalog wird gefüllt und listet alle Insights auf, die Sie hinzufügen können.

      2. Weitere Informationen finden Sie im Insights-Katalog.

    2. Wählen Sie einen oder alle Insights aus, die Sie Ihrem Dashboard hinzufügen möchten

    3. Klicken Sie auf Hinzufügen


Anpassen Ihrer Dashboards

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Ihre Dashboards anzupassen:

  1. Klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf Analyse.

  2. Öffnen Sie das Dashboard, das Sie bearbeiten möchten.

  3. Für einen Markenbericht, Benchmark-Bericht oder Kampagnenbericht

    1. Bewegen Sie den Mauszeiger über die obere rechte Ecke des Titelbilds, um das vorhandene Titelbild durch Ihr eigenes Marken-Foliencover zu ersetzen

    2. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Meltwater-Logo, um Ihr eigenes hinzuzufügen

    3. Der Text kann in Aufzählungspunkten angepasst werden, so dass Sie Ihre Geschichte mit Kommentaren, Highlights und Vorhersagen gestalten können.

  4. Für einen Berichterstattungs-Bericht

    1. Bewegen Sie den Mauszeiger über die obere rechte Ecke des Titelbilds, um das vorhandene Titelbild durch Ihr eigenes Marken-Foliencover zu ersetzen

    2. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Meltwater-Logo, um Ihr eigenes hinzuzufügen

  5. Für ein leeres Dashboard

    1. Bewegen Sie den Mauszeiger über die obere rechte Ecke jedes Insights

    2. Klicken Sie auf Insight bearbeiten.

    3. Auf der rechten Seite öffnet sich ein Bereich mit den Update-Einstellungen. Hier können Sie Folgendes konfigurieren:

      1. Die gespeicherten Suchen und/oder Tags auswählen, die diesen Insight befüllen sollen.

      2. Diagrammtyp ändern

      3. Datumsbereich ändern

      4. Filter

    4. Um den Datumsbereich aller Insights zu aktualisieren:

      1. Wählen Sie das Dropdown-Menü für den Datumsbereich im oberen Menü aus

      2. Klicken Sie auf den gewünschten Datumsbereich.

    5. Um den Datumsbereich eines einzelnen Insights zu aktualisieren:

      1. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Insight.

      2. Wählen Sie Insight bearbeiten

      3. Aktualisieren des Datumsbereichs

        Hier sehen Sie einige verschiedene Optionen bei der Auswahl eines Datumsbereichs: Letzte Woche, Letzter Monat, Letztes Quartal und Letzte 365 Tage (ersetzt „Letztes Jahr“). Dies sind vier gängige Berichtsintervalle, die hinzugefügt wurden, um zu vermeiden, dass Sie ein benutzerdefiniertes Datum auswählen müssen, wenn Sie Berichte über Earned Media aus diesen häufig verwendeten Zeiträumen erstellen.

    6. Um Filter auf die Inhalte in Ihren Insights anzuwenden:

      1. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Insight.

      2. Wählen Sie Insight bearbeiten

      3. Wählen Sie im Popup-Fenster auf der rechten Seite die Option Filter, und wählen Sie eine der folgenden Optionen

        1. Quelltypfilter

        2. Sprachfilter

        3. Standortfilter

        4. Tonalitätsfilter

          Hinweis: Durch das Aktualisieren der Filter werden die Filter in Ihrer bestehenden Explore-Suche oder einer anderen Eingabequelle nicht geändert. Vorhandene Filter, die in Ihrer Explore-Suche angewendet wurden, nicht angezeigt. Wählen Sie „Anwenden“, wenn Sie fertig sind.

    7. So entfernen Sie Wörter aus einer Word Cloud:

      1. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Wort oder den Ausdruck, das bzw. den Sie ausblenden möchten.

      2. Wählen Sie Ausblenden aus.

      3. Um die Änderung rückgängig zu machen, wählen Sie das Augensymbol, um die ausgeblendeten Begriffe anzuzeigen und das Wort oder alle ausgeblendeten Wörter einzublenden.

    8. So löschen Sie einen Insight aus Ihrem Dashboard:

      1. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Insight, das Sie löschen möchten.

      2. Klicken Sie auf das Kebab-Menü

      3. Wählen Sie Insight löschen aus.

    9. So verschieben Sie ein Widget in Ihrem Dashboard:

      1. Bewegen Sie den Mauszeiger über ein beliebiges Insight. Sie sehen ein Handsymbol.

      2. Sie können das Symbol verschieben und es an einer beliebigen Stelle in Ihrem Dashboard platzieren.

    10. So ändern Sie die Größe eines Widgets:

      1. Bewegen Sie den Mauszeiger über den Insight, dessen Größe Sie ändern möchten, und sehen Sie zwei Pfeile in den unteren Ecken

      2. Ziehen Sie sie in die gewünschte Größe.

    11. Um ein Hintergrundbild festzulegen:

      1. Klicken Sie auf der Folie ohne Hintergrund auf das Kebab-Menü

      2. Wählen Sie Hintergrundbild auswählen

      3. Fügen Sie einen Link hinzu, um Ihr Bild hochzuladen

    12. So erweitern Sie die Analysefunktionen in Ihrem Dashboard:

      1. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Insight, das Sie erweitern möchten.

        1. Bewegen Sie beispielsweise den Mauszeiger über eine Spitze in einem Liniendiagramm, um die Gesamtzahl und den Prozentsatz für diese Spitze anzuzeigen.

      2. Klicken Sie auf einen beliebigen Punkt oder eine Visualisierung im Insight, um das Pop-up Zugehörige Dokumente auf der rechten Seite zu öffnen.

    13. So fügen Sie eine Registerkarte in Ihrem Dashboard hinzu:

      1. Klicken Sie auf Tab hinzufügen

      2. Wählen Sie das Dropdown-Menü aus.

      3. Klicken Sie auf Tab-Namen bearbeiten

      4. Geben Sie dem Tab einen Namen.

    14. Um einen Tab in Ihrem Dashboard zu duplizieren:

      1. Wählen Sie das Dropdown-Menü des Tabs aus, das Sie duplizieren möchten

      2. Wählen Sie Tab duplizieren.

      3. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü auf dem neuen Tab

      4. Wählen Sie Tab-Namen bearbeiten, um das Tab bei Bedarf umzubenennen


Exportieren und Planen von Analyseberichten und Insights

Exportieren eines Dashboard-Berichts

Klicken Sie oben rechts auf die Schaltfläche Tab herunterladen, um ein PDF Ihres Berichts zu exportieren. Nur der ausgewählte Tab wird exportiert, wenn Tabs in einem Dashboard exportiert werden.

Berichte planen

Gehen Sie folgendermaßen vor, um einen Dashboard-Bericht zu planen:

  1. Klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf Analyse.

  2. Öffnen Sie das Dashboard, das Sie teilen möchten

  3. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf Teilen

  4. Wählen Sie Bericht terminieren

  5. Klicken Sie auf Zeitplan erstellen

  6. Geben Sie einen Namen des Zeitplansein

  7. Empfänger

  8. Wählen Sie Ihre Frequenz aus

    1. wöchentlich

    2. monatlich

  9. Wählen Sie den Tag (die Tage) aus, an dem (denen) Sie den Bericht erhalten möchten

  10. Exportieren Sprache auswählen

  11. Klicken Sie auf Speichern.

Hinweis: Zeitplanberichte können im PDF- oder PPT-Format gesendet werden.

So laden Sie Insights herunter

Sie können ein Widget als CSV oder Grafik aus Ihrem Dashboard exportieren.

Option 1: CSV-Download – Wählen Sie eine bestimmte Analyse oder Visualisierung aus dem benutzerdefinierten Dashboard aus und laden Sie die zugrundeliegenden Daten herunter, die zur Erstellung dieser bestimmten Analyse verwendet werden. Diese heruntergeladenen Daten werden im CSV-Dateiformat (kommagetrennte Werte) gespeichert.

Option 2: PNG herunterladen – Egal, ob Sie die Daten herunterladen oder zur Verwendung in Präsentationen kopieren möchten, wenn Sie die Insights als Bild exportieren, müssen Sie keinen Screenshot mehr machen.

Zum Herunterladen:

  1. Navigieren Sie zum Insight

  2. Wählen Sie die drei Punkte oben rechts im Insight aus

  3. Wählen Sie Als CSV herunterladen.

    1. Alternativ können Sie für eine Bildansicht auch Als PNG herunterladen auswählen.

CSV-Export wie oben gezeigt

So laden Sie ein Dashboard herunter

Wenn Sie bereits ein Dashboard haben, werden Sie eine Änderung der Exportoptionen feststellen. Das Dashboard-Layout kann als PDF exportiert werden.

Um die kombinierten Exportoptionen von Dashboard Report Layout zu finden, navigieren Sie unter „Eigenes Dashboard erstellen“ zu „Dashboard – Berichtslayout“. Diese können als Folien, PDF oder als teilbarer Link exportiert werden.

Tipp: Sie können Ihr Dashboard-Layout auch über das Exportmenü Dashboard-Layout in ein Berichtslayout konvertieren.


FAQ

Wo finde ich Dashboards?

Auf dem Tab Analysieren in der linken Navigation für Benutzer mit der Berechtigung Explore for Media Intelligence.​

Ich sehe in meinen Insights keine Ergebnisse. Warum?

Stellen Sie sicher, dass Ihre Suche korrekt eingerichtet ist. Beachten Sie, dass für einige Erkenntnisse ein bestimmter Quelltyp den Sucheingaben zugewiesen werden muss. Dashboards eignen sich hervorragend für die kombinierte Berichterstattung über Nachrichten und Social-Quellen hinweg. Wenn Ihre Suche jedoch Filter enthält, die diesen Quellentyp ausschließen, wird sie in den Insights nicht angezeigt.

Sollte ich ein Dashboard-Layout oder ein Berichtslayout erstellen?

A: Wir führen zwei Optionen für die Erstellung von Dashboards ein, die auf Ihren Anwendungsfall zugeschnitten sind – tägliche interaktive Dashboards und stilisierte Dashboard-Berichte.

  1. Das Dashboard-Layout hilft Ihnen dabei, einen Überblick über die von Ihnen ausgewählten KPIs zu erstellen, die Sie analysieren und überwachen möchten, und kann auch als PDF-Datei geteilt werden.

  2. Im Dashboard-Berichtslayout können Sie eine übersichtliche Ansicht Ihrer Kennzahlen in einem Folienlayout erstellen – diese können als PDF, PPT, Google-Folien oder als teilbarer Link weitergegeben werden.

Sie können entweder Ihr tägliches Dashboard sein, aber denken Sie daran, dass die Organisation im Berichtslayout auf Folien beschränkt ist. Wenn Sie einen Einblick auf eine höhere Folie verschieben möchten, müssen Sie den Einblick auf der entsprechenden Folie neu erstellen. Das Berichtslayout wird empfohlen, wenn Sie Inhalte als Folien exportieren möchten. Beide Layouts können als PDF-Dateien exportiert werden. Diese PDF sind nicht anpassbar.

Wie greife ich auf andere Exportoptionen zu?

Dazu erstellen Sie eine Kopie Ihres ursprünglichen Dashboards. Navigieren Sie zu den drei Punkten über der Registerkarte „Inhalt exportieren“ oben rechts im Dashboard-Layout und klicken Sie auf „Als Berichtslayout duplizieren“.

Kann ich meinen Bericht mit Suchen, Tags und RSS-Feeds ausstatten?

Nein, nur Suchen und Tags

Welche Erkenntnisse gibt es in der Insights-Bibliothek?

Die umfassende Insight-Bibliothek finden Sie hier.

Wie aktualisiere ich benutzerdefinierte Farben?

Klicken Sie auf die drei Punkte oben rechts auf dem Dashboard für Anpassungsoptionen und wählen Sie Input Color Editor (Editor für Eingabefarben).

​Wie füge ich Labels zu meinen Diagrammen hinzu?

Klicken Sie auf die drei Punkte oben rechts auf dem Dashboard, um Anpassungsoptionen anzuzeigen, und wählen Sie Datenlabels einschalten oder ausschalten. Wir empfehlen, beim Exportieren sicherzustellen, dass Ihre Labels aktiviert sind.

Wie viele Tabs kann ich maximal erstellen?

A: Die maximale Anzahl an Tabs beträgt insgesamt 5 Tabs mit 20 Insights pro Tab. (Benutzerdefinierter Text und benutzerdefinierte Bilder zählen nicht für die Beschränkung auf 20 Insights.)

Wie kann ich die Folie im Berichtslayout nach oben oder unten verschieben?

Wählen Sie das Menü mit den drei Punkten oben rechts auf einer Folie aus, wählen Sie „Folie nach oben verschieben“ oder „Folie nach unten verschieben“.

Wo kann ich mein Feedback zu den neuen Funktionen einreichen?

Haben Sie eine Idee für neue Insights oder Funktionen, die wir in Dashboards integrieren sollten? Teilen Sie Ihr Feedback im Community-Post!

Was sind Dashboard-Limits? D. h.: Wie viele Eingaben pro Insight, wie viele Insights pro Folie, wie viele Folien pro Dashboard usw.

Sie können so viele Dashboards erstellen, wie Sie möchten (einschließlich Dashboard- und Berichtslayouts). Jedes Dashboard kann bis zu fünf Tabs enthalten und jedes Tab kann bis zu 20 Insights enthalten (benutzerdefinierte Text- und benutzerdefinierte Bild-Insights zählen nicht für die Beschränkung auf 20 Insights). Die meisten Insights unterstützen bis zu zehn Eingaben. Diese Eingaben können Suchanfragen oder Tags sein. Der Share of Voice (SOV) Insight kann bis zu 25 Eingaben enthalten.

Welche neuen Quellen sind in einem Berichterstattungs-Bericht enthalten?

Bei Nicht-Premium handelt es sich um Nachrichtenquellen, die allen Meltwater-Kunden zur Verfügung stehen. Premium-Lizenzen erfordern ein zusätzliches Abonnement, um den vollen Zugriff auf die Inhalte zu erhalten. Aufgrund unserer Verträge mit unseren Datenanbietern kann es weitere Einschränkungen für die Daten geben, die wir in Ihrem Markt bereitstellen können.

Sind TV- und Radio-Treffer in einem Berichterstattungs-Bericht enthalten?

Zum Anzeigen der TV- und Radioabschnitte ist eine TV Eyes-Berechtigung erforderlich. Standardmäßig werden für Nutzer ohne TV Eyes-Abonnement die Abschnitte für Online-News, Print-Nachrichten und Social Media angezeigt.


💡 Tipp

Benötigen Sie weitere Hilfe? Kontaktieren Sie uns gerne per Live-Chat oder besuchen Sie unsere Kunden-Community.

Finden Sie Antworten und erhalten Sie Hilfe von den Meltwater Support- und Community-Experten.


Hat dies Ihre Frage beantwortet?