Die Mediendatenbank von Meltwater ist ein zentraler Ort zum Speichern, Teilen und Verwalten Ihrer visuellen Social-Media-Assets. Die Mediendatenbank ist vollständig in den „Veröffentlichen“-Workflow integriert und ermöglicht es Ihnen, Medien direkt aus der Mediendatenbank zu Posts hinzuzufügen!


Zugriff auf die Mediendatenbank

Die Mediendatenbank ist ein System zur Speicherung und Verwaltung von Assets, mit dem Sie Mediendateien speichern, organisieren und gemeinsam nutzen können.

Sie können auf die Mediendatenbank zugreifen, indem Sie in der linken Navigationsleiste auf die Unterüberschrift unter „Engage“ klicken.

Oder über die Startseite von Engage


Navigation in der Mediendatenbank

Die Mediendatenbank besteht aus einer Listenansicht, ähnlich wie die Listenansicht in anderen Bereichen von Meltwater. Diese Ansicht zeigt eine nach Seiten geordnete Liste mit bis zu 25 Objekten pro Seite.

  • Jede Zeile steht für eine Mediendatei oder einen Ordner.

  • Für jede Zeile und jeden Asset-Typ gibt es ein entsprechendes Symbol.

    • Ordner – blauer Ordner

    • Bilder – Miniaturansicht des Bildes

    • Video – Miniaturansicht eines Bildes*

  • Es gibt 5 Spalten pro Zeile

    • Name der Datei/des Ordners

    • Dateityp

    • Tags

    • Dateigröße

    • Datum und Uhrzeit der letzten Änderung

  • Sie können nach Tag filtern.

    • Es können nur Assets getaggt werden, keine Ordner. Daher werden keine Ordner in den Ergebnissen angezeigt, wenn die Tabelle nach Tags gefiltert wird.

  • Sie können den Inhalt der Datenbank mithilfe der Funktion Finden durchsuchen.

    • Die Finden-Funktion durchsucht nur Objekte innerhalb des aktuellen Speicherorts/Ordners. Es wird nicht innerhalb von Ordnern gesucht, es sei denn, Sie navigieren zuerst in den Ordner.

  • Sie können nach Spalten sortieren, indem Sie auf den Titel der Spalte klicken. Alternativ können Sie auch auf das Sortiersymbol neben „Finden“ klicken.

    • Sie können nicht nach Tag sortieren.

    • Ordner werden unabhängig von der Sortierung immer an erster Stelle in der Liste angezeigt.


Ordner in der Mediendatenbank

  • Ordner können zum Gruppieren von Assets verwendet werden.

  • Unabhängig von der angewendeten Sortierung erscheinen die Ordner immer am Anfang der Listenansicht.

  • Benutzer können neue Ordner über den Stammordner der Mediendatenbank erstellen.

  • Ordner können nicht innerhalb von Ordnern erstellt werden (keine verschachtelten Ordner).**

  • Ordner können nicht getaggt werden, nur die darin enthaltenen Assets können mit Tags versehen werden.

  • Ein Asset kann immer nur zu einem Ordner hinzugefügt werden.

  • Wenn Sie den Mauszeiger über einen Ordner bewegen, sind die folgenden Aktionen verfügbar: Bearbeiten (d. h. Umbenennen) und Löschen.

  • Wenn Sie einen Ordner anklicken, werden die darin enthaltenen Assets angezeigt.

  • Beim Verfassen in „Veröffentlichen“ können Benutzer diese Ordner anzeigen oder nach ihnen suchen, um ihre benötigten Assets zu finden.


Hochladen in die Mediendatenbank

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Asset hinzufügen“, um den Datei-Uploader zu öffnen. Diese Option ist auf der Listenseite der Mediendatenbank sowie in jedem Ordner verfügbar.

Der Datei-Uploader öffnet sich mit verschiedenen Optionen.

Der Datei-Uploader zeigt standardmäßig den Tab „Mein Gerät“ an. Sie haben drei Möglichkeiten, um Inhalte von Ihrem Computer hochzuladen:

  • Mit Ihrem System-Uploader

  • Per Drag & Drop in den Auswahlbereich

  • Durch Kopieren und Einfügen in den Auswahlbereich

Der Datei-Uploader verfügt über mehrere Integrationsoptionen, die als Symbole in der linken Seitenleiste angezeigt werden. Sie müssen sich für jede Integration anmelden und Ihr Konto damit verbinden:

  • Instagram

  • Facebook

  • Google Drive

  • Box

  • One Drive

  • Unsplash (kostenlose Bildsuche)

Aus Sicherheitsgründen ist jede Verbindung nur einmalig pro Benutzer nutzbar. Das heißt, wenn Sie ein Instagram-Konto verbinden, wird es nur für Ihren Benutzer und für diese Sitzung angezeigt.

Der Massenupload wird für bis zu 25 Dateien auf einmal unterstützt.

Der Datei-Uploader akzeptiert Bilder, Videos, und GIF-Dateien. Andere Dateitypen werden nicht akzeptiert.

  • Für den Datei-Uploader gelten die folgenden Größenbeschränkungen:

    • Bilder – 5 MB

    • Videos – 2 GB

    • GIFs – 15 MB

Sie haben 500 GB Speicherplatz in der Mediendatenbank.

Alle hochgeladenen Dateien werden in AWS gespeichert, mit dem gleichen Sicherheitsniveau wie alle anderen Datenspeicher von Meltwater.


Aktionen in der Mediendatenbank

Sie können die Details eines Assets anzeigen oder bearbeiten, indem Sie mit dem Mauszeiger über das Listenelement fahren und auf das Bleistift-Symbol klicken, um den Bildschirm Asset verwalten zu öffnen.

Im Bildschirm Asset verwalten sehen Sie eine größere Version des Assets.

Die folgenden Informationen können im Bildschirm Asset verwalten bearbeitet werden:

  • Name

  • Beschreibung

  • Ordner

  • Tag(s)

  • Asset-Details (Änderungsdatum, Uploader, Dateigröße, Dateiformat)

Sie können Dateien auch über die Symbole in der rechten oberen Ecke des Bildschirms Asset verwalten löschen oder herunterladen.

  • Papierkorb – Löschen

  • Pfeil nach unten – Herunterladen

  • X – Schließen

Beim Bewegen des Mauszeigers über ein Asset sind weitere Aktionen verfügbar:

  • Ordner – Verschieben (entweder in einen Ordner oder zurück in die Hauptlistenansicht)

  • Tag – Taggen

  • Pfeil nach unten – Herunterladen [Symbol „Pfeil nach unten“]

  • Papierkorb – Löschen


Massenaktionen in der Mediendatenbank

Sie können die Kontrollkästchen links neben den Listenelementen (oder das Kontrollkästchen „Alle auswählen“) verwenden, um mehrere Elemente auf einmal auszuwählen.

Die folgenden Massenaktionen sind für Ordner und einzelne Dateien verfügbar:

  • Löschen

Die folgenden Massenaktionen sind nur für einzelne Dateien verfügbar:

  • Herunterladen

  • Verschieben (in einen Ordner)

  • Taggen


Die Mediendatenbank in Veröffentlichen

Die Mediendatenbank wurde direkt in den Medien-Uploader im Workflow zum Veröffentlichen von Inhalten integriert. Das Feld „Verfassen“ in Schritt 2 sieht genauso aus wie bisher, aber wenn Sie auf das Bild-, GIF- oder Videosymbol klicken, wird der Uploader geöffnet.

Der Medien-Uploader öffnet sich und bietet Ihnen auf der linken Seite mehrere Optionen, darunter die Mediendatenbank.

Verwenden Sie die Suchleiste und den Tag-Filter sowie die Ordnerstruktur, um das/die passende(n) Asset(s) für den/die Kanal/Kanäle auszuwählen, auf dem/denen Sie etwas veröffentlichen möchten.


Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie uns gerne über den Live-Chat erreichen!

Ihr Meltwater Team

War diese Antwort hilfreich für dich?