Die Registerkarte „Autoren“ deckt das „Wer“ hinter den Nachrichten auf. Zusätzlich zu der Liste der Influencer, die auf der alten Registerkarte „Autoren“ angezeigt wird, präsentiert diese Funktion die demografischen Daten, die häufigsten Berufe und die Interessen der Personen, die über Themen und Unternehmen twittern, die für Sie am relevantesten sind.


Autoren entdecken

Auf der Registerkarte „Autoren“ sind die wichtigsten Meinungsbildner zu finden, die sich an den Gesprächen beteiligen. Jede Autorenprofilkarte auf der linken Seite enthält:

  • Gesamtanzahl der Follower

  • Die Anzahl der Personen, denen der Autor folgt

  • Gesamtzahl der Tweets

  • Autoritätspunktzahl: Gleichung, die die Anzahl der Follower im Vergleich zur Anzahl der Personen, die ihnen folgen, berücksichtigt. Die Punktzahl kann durch einen weiteren Punkt beeinflusst werden, der auf der Gesamtzahl der Tweets und der Häufigkeit der Stichwörter in den Suchergebnissen basiert.


Autoren zu einer „Autorenliste“ hinzufügen

Fügen Sie Autoren zu einer Liste hinzu, indem Sie entweder alle Ergebnisse auswählen oder Autoren individuell nach Ihren Anforderungen auswählen. Sie können diesen Schritt abschließen, indem Sie auf die Schaltfläche „Zur Liste hinzufügen“ klicken. Sie werden dann aufgefordert, die Autoren zu einer bestehenden Liste hinzuzufügen oder eine neue Liste zu erstellen.

In ähnlicher Weise können Sie die Liste der Autoren als CSV-Datei exportieren. Sie finden die Option zum Exportieren, wenn Sie mit dem Mauszeiger über die Option „Pfeil nach unten“ fahren.


Widget-Aufschlüsselung

Lassen Sie uns nun jedes Widget unten aufschlüsseln:


Individuelle Twitter-Autoren

Das Widget „Individuelle Twitter-Autoren“ gibt die Anzahl der Autoren an, die mindestens einmal über den in Ihrer Suche angegebenen Begriff getwittert haben. Wenn ein Autor beispielsweise fünf Mal twittert und dabei Ihren Suchbegriff bzw. Ihre Suchbegriffe verwendet, wird dieser Autor nur einmal zur Gesamtzahl der individuellen Autoren hinzugezählt.

Meltwater 2021-12-07 at 12.27.25 PM

Twitter-Verifizierung

Die „Twitter-Verifizierung“ ist eine prozentuale Aufschlüsselung der Autoren, die über Ihren Suchbegriff twittern und verifiziert sind (im Vergleich zu nicht verifizierten Autoren). Verifizierte Benutzer sind in der Regel Autoren mit vielen Followern und großem Einfluss. Diese Zahl zeigt Ihnen, wie hoch der Anteil der Gespräche ist, die von wichtigen Meinungsbildnern dominiert werden (im Vergleich zu normalen Twitter-Benutzern).


Geschlechtsübersicht

Die Aufschlüsselung nach Geschlecht zeigt, wie hoch der Anteil an weiblichen bzw. männlichen Autoren ist. Das Geschlecht der Autoren wird von unseren ML-basierten Modellen abgeleitet, die Daten wie Name, Bildschirmname und Profilbeschreibung berücksichtigen.

Meltwater 2021-12-07 at 12.28.35 PM

Altersübersicht

Die Altersübersicht segmentiert Autoren nach Altersklasse. Die folgenden Altersklassen sind verfügbar: 13 bis 17, 18 bis 24, 25 bis 34, 35 bis 44, 45 bis 54 und über 65 Jahre. Das Alter eines Autors wird ebenfalls von unseren ML-Modellen bestimmt, wobei wir eine Kombination aus deklarativen und abgeleiteten Daten aus dem Profil des Benutzers verwenden.


Top-Autorenstandort

Unter „Top-Autorenstandort“ erhalten Sie Einblick darüber, wo sich Ihre Autoren befinden oder von wo aus sie über Ihre Suchbegriffe twittern.


Häufigste Berufe

Diese Informationen geben Aufschluss über die häufigsten Berufe der Autoren, die über Ihren Suchbegriff twittern. Meltwater generiert diese Informationen durch die Analyse und Suche nach beruflichen Begriffen, die im Profil des Twitter-Benutzers zu finden sind. Wenn Ihre Zielgruppe aus Wissenschaftlern oder Akademikern besteht, sollten Sie darauf achten, dass Ihre Sprache anspruchsvoll und seriös ist. Oder wenn Sie bei einer Suche nach „Katzen“ feststellen, dass sich ein Teil der Autoren als „Tierretter“ betrachtet, wissen Sie, dass Sie diese Leidenschaft und Empathie in Ihre Botschaften einfließen lassen sollten.


Häufigste Profilstichwörter

Anhand der öffentlichen Informationen, die jeder Nutzer in seinen Profilen angibt, können wir eine Visualisierung einer Stichwort-Wolke erstellen, um die relative Häufigkeit der Begriffe anzuzeigen. Damit können Sie Muster erkennen, die Aufschluss darüber geben, wie Ihre Zielgruppe denkt, wie sie sich beschreibt oder wie sie sich gegenüber dem Rest der Welt identifiziert. Auch diese Informationen können bei der Gestaltung Ihrer Texte, CTAs und Werbebotschaften hilfreich sein.

Meltwater 2021-12-07 at 12.42.13 PM

Häufigste Interessen

Natürlich identifiziert sich die Zielgruppe nicht nur in Bezug auf ihr Alter, ihre Herkunft und ihren Beruf. Insbesondere die digitalen Verbraucher der heutigen Zeit definieren sich gerne über ihre Neigungen, Hobbys und Interessen. Anhand der historischen Tweets und Re-Tweets kann Meltwater die wichtigsten Interessen Ihrer Zielgruppe herausfinden. Zu den Interessen können Sport, Reisen, Wissenschaft, Film und Fernsehen und vieles mehr gehören. Wir generieren diese Interessen, indem wir uns die Timeline jedes Autors für Tweets und Retweets ansehen. Diese Informationen helfen Ihnen dabei, die einzigartigen und gemeinsamen Eigenschaften einer bestimmten Zielgruppe zu ermitteln. So können Sie diese Zielgruppe sinnvoll und in einer vertrauten Art und Weise ansprechen. Wie können Sie Ihre Zielgruppe mit den Informationen, die Sie über deren Interessen haben, besser unterhalten, informieren und inspirieren?


Top Sprachen

Als letztes zeigt Meltwater Ihnen die häufigsten Sprachen an, in denen Autoren über Themen mit Ihren Suchbegriffen twittern. Die Aufschlüsselung nach Sprachen erfolgt, indem wir die vorherrschende Sprache ermitteln, die der Autor in seinen Tweets verwendet.


Um mehr über die zusätzlichen Registerkarten von Explore zu erfahren, besuchen Sie die folgenden Seiten:


💡 Tipp

Benötigen Sie weitere Hilfe? Kontaktieren Sie uns gerne per Live-Chat oder besuchen Sie unsere Kunden-Community.

Finden Sie Antworten und erhalten Sie Hilfe von den Meltwater Support- und Community-Experten.


War diese Antwort hilfreich für dich?