Erste Schritte mit Insights Reports

Erfahren Sie, wie Sie vollautomatische Medienberichte mit Schlüsselkennzahlen, die auf künstlicher Intelligenz basieren, generieren und anpassen

Whitney W. avatar
Verfasst von Whitney W.
Vor über einer Woche aktualisiert

Der Insights Report ist ein zusätzliches Reporting-Tool, mit dem Sie innerhalb weniger Minuten Ihren eigenen umfangreichen Report erstellen können. Klicken Sie hier, um unseren Beispielbericht anzuzeigen.

Dieser Artikel führt Sie Schritt für Schritt durch folgende Themen:


Erstellen eines neuen Insights Reports

Schauen Sie sich dieses Produkt-Tutorial an, das Sie auf Ihrem Bildschirm durch diese Schritte führt!

  • Wählen Sie über Reports in der linken Symbolleiste die Option Insights Reports

  • Wählen Sie den lilafarbenen „+“-Button (falls Sie diesen nicht sehen, überprüfen Sie Ihre Benutzereinstellungen, um sicherzustellen, dass Sie als Administrator eingerichtet sind)

  • Wählen Sie einen Berichtstyp und klicken Sie auf Weiter. Ein Standard-Insight-Bericht eignet sich am besten für das Benchmarking von Mitbewerbern, während die Vergleichsberichte am besten für die Berichterstattung über mehrere gleiche Einheiten wie Sprecher oder Führungskräfte geeignet sind.

  • Wählen Sie Ihre Einstellungen.

Legen Sie den Datumsbereich fest, wählen Sie Cover- und Logobilder und wählen Sie die Suchanfragen oder Tags aus, zu denen berichtet werden soll.

Pro-Tipp: Unter Erweiterte Einstellungen können Sie die Datumsgranularität ändern, Folien hinzufügen oder entfernen und die Tonalität entfernen. Im Standard-Insight-Report können Sie Ihre Key Messages einstellen.

  • Wählen Sie Folien aktualisieren

  • Nehmen Sie Änderungen vor. Klicken Sie auf das Stiftsymbol neben einer der Folien, um benutzerdefinierte Zusammenfassungen zu bearbeiten und hinzuzufügen. Klicken Sie auf Folien aktualisieren, um diese Änderungen zu übernehmen. Um die Master-Einstellungen zu ändern, wie z. B. das Hinzufügen von Folien oder das Ändern von Suchen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Zurück".Wenn der Bericht fertiggestellt ist, klicken Sie auf Fertigstellen.

PR_Insights_report.jpg

Einstellungsdetails

Einstellungen für den Report

  • Berichtstitel: Der Name des Berichts wird auf der Titelseite angezeigt

  • Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, damit Ihnen der Insights Report als PDF geschickt werden kann.

  • Wählen Sie Ihre Zeitspanne aus

Branding

  • Markenname: Dies ist der Name, der im gesamten Bericht zur Beschriftung und Erstellung von Folientiteln verwendet wird. Verwenden Sie nach Möglichkeit Abkürzungen, da lange Markennamen dazu führen, dass die Titel die Bilder verschieben und die Folien schlampig aussehen.

  • Farben: Wählen Sie die Farben, die zu Ihrer Marke passen. Wenn Sie einen Hex-Code haben, so können Sie diesen eingeben, wo Sie das #ffffff sehen. Kontaktieren Sie gerne Ihren Kundenberater für Unterstützung. Über den Hex-Code können Sie zweifelsfrei die gewollte Farbe festlegen, ohne jedes Mal nach dem richtigen Ton zu suchen.

  • Markenbilder: Sie können Google für diese Bilder verwenden und dann die URL kopieren und einfügen. Das Logo sollte hell sein und einen transparenten Hintergrund haben, da es auf einem dunklen Hintergrund sitzen wird.

Screen_Shot_2017-10-25_at_3.31.51_PM.png

Core- Suchen und Wettbewerber

  • Als Core-Suchen können Sie News- und Social- Suchen auswählen.

  • Geben Sie die Namen Ihrer Wettbewerber ein und wählen Sie die passenden Farben aus. Die Farben werden in Graphiken verwendet.

  • In den erweiterten Einstellungen können Sie zusätzliche Folien für Medienresonanz, Tonalität und Reichweite von Wettbewerbern erstellnen. Notiz: Sie können keine Folien für Vergleiche von Social-Media-Daten erstellen.

Screen_Shot_2017-10-25_at_3.32.22_PM.png

Wichtige Themen auswählen

Sie können Nachrichten in den erweiterten Einstellungen hinzufügen. Vergewissern Sie sich, dass die Folie markiert ist, sonst wird sie nicht im Bericht angezeigt.

Screen_Shot_2017-10-25_at_3.32.22_PM.png

Erweiterte Einstellungen

  • Blenden Sie Folien, die für Sie nicht relevant sind aus, indem sie das Kontrollkästchen für die Folie abwählen.

  • Klicken Sie auf "Update" in der Tonalitäts-Folie, klicken Sie auf das Kontrollkästchen um neutrale Artikel auszublenden und wählen Sie die Tags, die Sie in Schritt 4 erstellt haben.

  • Wenn Sie Google Analytics ausgewählt haben, geben Sie hier Ihre GA-Informationen ein.

  • Speichern Sie und schließen Sie das Menü. Sie können dann den fertigen Insights Report als PDF öffnen und speichern.

  • Speichern Sie das PDF.


Insights Reports bearbeiten

Die Idee hinter den Insights Reports ist es, schnell und einfach einen umfangreichen Überblick über den Erfolg Ihrer PR-Arbeit zu erhalten. Die Insights Reports sind ansprechend aufbereitet und direkt präsentierbar. Sie müssen keine Zeit und Mühe aufwenden, um Daten zu sammeln und auszuwerten, um gute Berichte zu erstellen. Da es sich um eine automatische Funktion handelt, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Reports zu bearbeiten und das letztendliche PDF auf Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Viele Teile des Reports können Sie einfach im Hauptmenü bearbeiten unter "Review and Update Slides". Dies beinhaltet:

  • Titel bearbeiten

  • Narrative bearbeiten

  • Data Call Outs entfernen

  • mScore entfernen

  • Wichtige Themen hinzufügen

  • Gekennzeichnete negative und positive Artikel

*NOTIZ: Sie müssen Ihre Einstellungen speichern, wenn Sie die Daten neu generieren möchten und die Einstellungen beibehalten wollen.

PR_Insights.gif

Einige Einstellungen müssen in den Master Settings geändert werden. Wenn Sie zurück auf die Master Settings gehen, sehen Sie das gleiche Layout wie beim erstellen des Berichtes. Folgende Angaben müssen in den Master Settings geändert werden:

  • Zeitspanne

  • Wettbewerber-Mix

Teile des Reports, die nicht bearbeitet werden können:

  • Die Daten in den Graphiken


Was bestimmt "Artikel mit dem größten Einfluss" auf dem Tonality Slide?

Screen_Shot_2017-10-25_at_2.43.41_PM.png

Die Folie Tonality ruft im unteren Bereich 2 Artikel auf. Wie kommen sie also dorthin?

Standardeinstellung

In der Standardeinstellung werden vorerst die 25 Artikel mit der höchsten Reichweite herausgesucht. Daraufhin wird jeweils ein positiver und ein negativer Artikel mit der höchsten Reichweite ausgewählt. Wenn keine negativen Artikel gefunden werden können, dann wird nur ein Artikel angezeigt (und anderherum auch). Es werden keine neutralen Artikel ausgewählt.

Tags überschreiben

Screen_Shot_2017-10-25_at_2.44.50_PM.png

Sie haben die Möglichkeit auf der Tonalitäts-Slide das Bearbeitungs-Menü zu öffnen und Tags auszuwählen. Hier werden 2 Artikel mit dem entsprechenden tag angezeigt, unabhängig von Ihrer Tonalitätswertung.

Das Veröffentlichungsdatum der Artikel muss mit der konfigurierten Zeitspanne für den Report übereinstimmen. Wenn mehr als 2 Artikel getagged wurden, werden die neusten 2 angezeigt.


Wichtigste Themen

Wo kann ich die "Wichtigsten Themen" bearbeiten?

Sie können die wichtigsten Themen an verschiedenen Stellen bearbeiten. Wenn Sie den Report aufsetzen, können Sie die Themen unter den erweiterten Einstellungen festlegen.

Zweitens können Sie, nachdem Sie den Bericht erstellt haben, diese über "Folien überprüfen und aktualisieren in die Folien einfügen." Hier können Sie die Hauptbotschaften in der Folie mit der Zusammenfassung am unteren Rand aktualisieren. Sie müssen das letzte Kästchen markieren und Ihre Botschaften in das Feld darunter eingeben.

HINWEIS: Wenn Sie das Kontrollkästchen für die Folie "Schlüsselnachrichten" deaktiviert und dann die Schlüsselnachrichten unter "Folien überprüfen und aktualisieren," hinzugefügt haben, wird die Folie nicht aktualisiert. Sie müssen zu "Master-Einstellungen ändern gehen," das Kästchen für die Folie aktivieren, speichern und erneut ausführen.

Wie viele "wichtigste Themen" kann ich maximal auswählen?

Sie sollten 3 bis 5 Themen auswählen, damit die Graphiken optimal funktionieren.

Wie funktionieren die wichtigsten Themen?

Der Report-Algorithmus vergleicht die angegebenen Wörter und Begriffe mit den Ergebnissen der zugehörigen Suchen und registriert, wie oft Themen aufgegriffen wurden. Auf der Folie mit den Schlüsselmeldungen vergleichen wir auch die Schlüsselmeldungen mit den Suchanfragen der Mitbewerber, damit sie in einem Netzdiagramm angezeigt werden können.

Update – Seit dem 15. September 2022 unterstützen benutzerdefinierte Schlüsselnachrichten nun auch die Explore-Suche!

Was ist ein Netzdiagramm und wie lese ich es?

Ein Spinnendiagramm ist eine einfache Möglichkeit, Elemente zu vergleichen, die mehrere Variablen haben. Für jede gegebene Zeile gibt es eine Anzahl von Punkten. Da jeder Punkt auf dieser Linie den Anteil der Stimme umfasst, addieren sich die Zahlen zu 100. Das bedeutet, dass Sie keine zwei Punkte von 100 haben können!

Wie blende ich wichtige Meldungen aus?

Wählen Sie das enstprechende Kontrollkästchen in den Einstellungen ab.

hide_key_messages.png

Was ist der M-Score?

Der m-Score ist eine einzigartige Messung, die für die Verwendung innerhalb der Insight Reports entwickelt wurde. Er ist eine einfache, aber umfassende Möglichkeit für PR- und Kommunikationsfachleute, den Zustand ihrer Wahrnehmung im Zeitverlauf - oder im Vergleich zu Wettbewerbern - zu verstehen, wie im Insight Report Builder ausgewählt.

Er setzt sich aus Artikelvolumen, Reichweite und Tonalität zusammen. Die genaue Formel basiert auf jedem individuellen Report den Sie erstellen und verwendet die Daten aus Ihren Suchen. Jeder Kennzahl (Volumen, Reichweite und Tonalität) und jedem Wettbewerber wird ein Wert zwischen 0 und 100 zugeteilt, der dann im Vergleich zu den Wettbewerbern gewichtet wird.

Jede Punktzahl relativ zu den Mitbewerbern wird angegeben und der Durchschnitt für jede Metrik ist 50 von 100. Alles, was über 50 liegt, ist überdurchschnittlich für Ihr Set, und alles unter 50 ist unterdurchschnittlich.


Fehlerbehebung

Meine Slides laden nicht richtig. Was kann ich dagegen tun?

Wenn Sie einen Bericht erstellen, wird er in eine Warteschlange gestellt. Wenn es keine Warteschlange gibt, sollte Ihr Bericht in etwa 45 Sekunden erstellt werden. Wenn eine Warteschlange vorhanden ist, sollten Sie eine Meldung erhalten, wie lange der Bericht dauern könnte. Wenn Sie keine Meldung oder einen Fortschrittsbalken erhalten, aktualisieren Sie einfach Ihren Browser und kommen Sie in 10 Minuten wieder. In dieser Zeit sollte Ihr Bericht die Möglichkeit gehabt haben, sich automatisch wieder in die Warteschlange einzureihen und fertig zu stellen. Wenn Sie eine E-Mail-Adresse angeben, werden Sie außerdem per E-Mail benachrichtigt, wenn eine Aktualisierung abgeschlossen ist.

Erweiterte Einstellungen

Hier können Sie die Einstellungen für Ihren Insights Report anpassen. Sie können beispielsweise auswählen, welche Slides in Ihren Report aufgenommen werden sollen und auch neue erstellen.

Eine große Möglichkeit ist das Hinzufügen zusätzlicher Folien. Die gängigsten Beispiele wären erweiterte Folien über Ihre Mitbewerber, die nicht standardmäßig im automatischen Bericht enthalten sind. Sie können eine Folie zur Medienpräsenz, Tonalität oder Social Media-Präsenz hinzufügen. Wählen Sie als nächstes die verwandte Suche aus.

Screen_Shot_2017-10-19_at_6.35.12_AM.png

💡 Tipp

Benötigen Sie weitere Hilfe? Kontaktieren Sie uns gerne per Live-Chat oder besuchen Sie unsere Kunden-Community.

Finden Sie Antworten und erhalten Sie Hilfe von den Meltwater Support- und Community-Experten.


Hat dies Ihre Frage beantwortet?